Zweiter Neckargartacher Märchenabend

DIE STERNENFRAUEN ERZÄHLEN

Märchen und Geschichten aus aller Welt bis in die Nacht

Zu diesem stimmungsvollen Abend laden am Samstag, dem 23. April 2022, um 18:00 Uhr, die „Sternenfrauen“ und die Flötistin Lynn Elms in die Kulturschmiede Neckargartach ein.

Es gibt keine abendlichen Treffen am Lagerfeuer mehr, keine Spinnstuben oder gemeinsames Brotbacken. Ganz bewusst muss der Raum geschaffen werden, in dem Magie wirkt, in dem Erzählerinnen und ihren Zuhörern das Wandern zwischen den Welten ermöglicht werden kann. Die acht Erzählerinnen Alice Gerbig, Angelika Frey, Nelli Ickert, Peggy Franz, Rosemarie Achtermann, Sabine Büttner, Sarah Mack und Ute Kellner schaffen diesen Raum und weben ein märchenhaftes Netz um ihre Zuhörer und entführen Klein und Groß ab 6 Jahren in witzige, aber auch besinnliche Zauberwelten.

Für Ihr leibliches Wohl ist in der Pause bestens gesorgt.

Karten für den „Märchenabend der Sternenfrauen“ am Samstag, 23. April 2022, in der Kulturschmiede Neckargartach, um 18 Uhr kosten 12 Euro und sind über Reservix und in Neckargartach bei der Bäckerei Förch und der Traubenapotheke zu erhalten.

Aktion „Night of light“

Auch die Kulturschmiede Neckargartach beteiligte sich in der Nacht vom 22./23. Juni 2020 an der bundesweiten Aktion „Night of light“ (Nacht des Lichts). Das Gemeindehaus Kulturschmiede in der Biberacher Straße wurde in rotes Licht getaucht. Mit dieser Aktion wollte der Verein, der dieses Jahr sein 25jähriges Jubiläum gefeiert hätte, die Öffentlichkeit auf seine Situation aufmerksam. Künstler, Veranstalter, Dienstleister und Agenturen befinden sich in einer dramatischen Lage. Bei der Kulturschmiede mussten z.B. alle Veranstaltungen, auch die Aufführungen der „Linsabühne“ im Oktober 2020, abgesagt werden. Dadurch sind dies diesjährigen Einnahmen weggebrochen und es gibt für den Verein keine staatliche Unterstützung. Gleichzeitig muss die Kulturschmiede jedoch auch die nach wie vor entstehenden laufenden Kosten für ihr Vereinsheim aufbringen. (um)

HINWEIS: Weiter Absagen, Theater 2020 fällt leider aus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

die Corona-Pandemie hat die Welt auf noch unbestimmte Zeit fest im Griff und geht somit auch an unserem Verein nicht spurlos vorbei. Die Entwicklung entsprechender Impfstoffe oder wirksamer Medikamente wird mit Vehemenz vorangetrieben, ob es jemals gelingen wird, ist ungewiss.

Wie sie sicherlich bereits mitbekommen haben, haben wir, in voller Verantwortung für die körperliche Unversehrtheit unserer Mitbürger*innen und unserer Mitglieder, unter strikter Beachtung des Annäherungs- und Versammlungsverbotes sowie der Hygienevorschriften, einige Veranstaltungen absagen müssen.

Diese Absage betrifft nun auch unsere im Oktober 2020 geplanten Theatervorstellungen der „Linsabühne Neckargartach“. Im Gegensatz zum rein privaten Umfeld, wo kurzfristige Verabredungen unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen möglich sind, bedarf der kulturelle Bereich vielfache Vorplanungen und vorbereitende Maßnahmen. So ist es uns aus gesundheitlichen Gründen leider nicht möglich mit den Proben zu beginnen. Und ohne Proben gibt es auch keine Aufführungen. Das diesjährig geplante Theaterstück und die Aufführungen werden deshalb auf Oktober 2021 verschoben. Wir bitten um ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Die Vorstände der Kulturschmiede Neckargartach, des Förderkreis Gemeindehaus und der Linsabühne Neckargartach